Portrait

Wasser für die Region

Wir sorgen dafür, dass die Bevölkerung und Betriebe in unserer Region jederzeit und ausreichend mit einwandfreiem Trinkwasser versorgt sowie im Brandfall durch unsere Hydranten geschützt sind.

Kennzahlen

0 %
Anteil der einwandfreien
Wasseranalysen

Zielwert: >98 %
Vorjahreswert: 100 %
0 %
Deckung des Wasserbedarfs beim
Ausfall der wichtigsten Fassung

Zielwert: >100 %
Vorjahreswert: 120 %
0 %
Anteil der positiven
Kundenfeedbacks im letzten Jahr

Zielwert: >90 %
Vorjahreswert: 100 %
0
Anzahl Beschwerden und
Einsprachen im letzten Jahr

Zielwert: <5
Vorjahreswert: 0
0 %
Erneuerungsquote im
öffentlichen Leitungsnetz

Zielwert: >1.0 %
Vorjahreswert: 1.80 %
0 l/min*km
Leckverluste
in Litern pro Min. und Km

Zielwert: ≤3.0
Vorjahreswert: 3.7
0 Std
Dauer quartierweiter Abstellungen
im letzten Jahr

Zielwert: <8 Std
Vorjahreswert: 4 Std
0 Fr./m3
Durchschnittlicher Wasserpreis

Zielwert: <3.00
Vorjahreswert: 2.79
0 %
Selbstfinanzierungsgrad

Zielwert: >100 %
Vorjahreswert: 211 %
0 Fr./E
Wert der Versorgungsinfrastruktur
pro Einwohner

Zielwert: <9'000.-
Vorjahreswert: 8'650.-
0 m3/m
Verkaufte Wassermenge pro
Leitungsmeter und Jahr

Zielwert: >8.50
Vorjahreswert: 9.27

Die Seeländische Wasserversorgung SWG wurde 1905 als Genossenschaft gegründet, um den damals prekären Hygieneverhältnissen und den gefürchteten Feuersbrünsten Herr zu werden. Nach einer ersten intensiven Bauphase konnte die SWG 1908 das 11 Gemeinden umfassende Wasserversorgungsnetz in Betrieb nehmen.

Seither ist die SWG stark gewachsen, wurde 1922 in einen Gemeindeverband umgewandelt und bedient heute 20 Verbandsgemeinden sowie mehrere Vertragspartner.

Das Trinkwasser der SWG ist ein echtes Naturprodukt und stammt aus den Grundwasserbrunnen in Gimmiz (Walperswil) und Worben.

„top Wasser, top Service, top Kosteneffizienz“

SWG-Leitbild in Kurzform

Es ist auf natürliche Weise im Boden gefiltertes Grundwasser und benötigt keinerlei Aufbereitung. Bereits die natürliche Reinheit erfüllt die strenge schweizerische Lebensmittelgesetzgebung.

Zur Sicherheit wird der Grossteil unseres Trinkwassers mit Licht im Ultraviolettbereich desinfiziert, wodurch wir die bestmögliche Hygiene gewährleisten können. Das SWG-Wasser schmeckt angenehm und der Genuss ist gesund sowie uneingeschränkt zu empfehlen!

Weitere Angaben und Aktuelles zur SWG entnehmen Sie bitte unserem Geschäftsbericht. Hier haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Versorgungsgebiet

Verbandsgemeinden Zone 1

Diese Zone erhält ihr Trinkwasser aus den Grundwasserfassungen in Gimmiz (Walperswil) und Worben.

Verbandsgemeinden Zone 2

Das Trinkwasser dieser Zone stammt im Normalfall aus den Grundwasserfassungen in Gimmiz (Walperswil).

Vertragspartner

Diese Zone wird durch einen Vertragspartner der SWG versorgt und bezieht im Normalfall nur einen Teil des Trinkwassers von der SWG.

Verbandsgemeinden:

  • Aegerten
  • Bellmund
  • Brügg
  • Bühl
  • Epsach
  • Hagneck
  • Hermrigen
  • Ipsach
  • Jens
  • Meienried
  • Merzligen
  • Mörigen
  • Orpund
  • Scheuren
  • Schwadernau
  • Studen
  • Sutz-Lattrigen
  • Täuffelen-Gerolfingen
  • Walperswil
  • Worben

Vertragspartner:

  • Safnern
  • Dotzigen
  • Port
  • Kappelen
  • Büetigen
  • Nidau (ESB)
  • Wasserverbund grosses Moos (WAGROM)